Alles über Kohlenhydrate

Variety of fruits in wicker basket isolated on white background

Kohlenhydrate sind ein extrem wichtiger Energielieferant für unseren Körper. So wichtig, dass wir als Menschen mehr als die Hälfte unseres Kalorienbedarfs über Kohlenhydrate decken sollten. Warum Kohlenhydrate so wichtig sind, wie Du sie für optimale Trainingserfolge nutzen kannst und was sie eigentlich genau sind, siehst Du in diesem Beitrag.

Warum sind Kohlenhydrate so wichtig für uns?

Alles in unserem Körper funktioniert nur mit Energie. Jede bewusste Bewegung, jede unbewusste Atmung und sogar jeder Gedanke verbraucht an irgendeiner Stelle Energie. Eine Energie, die wir natürlich zunächst aufnehmen müssen, am besten über die Nahrung.

Ein besonders wichtiger Energielieferant sind Kohlenhydrate, welche auch als Saccharide bezeichnet werden.

Im Prinzip sind Kohlenhydrate nichts anders als viele kleine Zuckermoleküle, die sich als eine Art Kette zusammengebunden haben. Wenn unser Körper Energie braucht, spaltet er diese Ketten auf und nutzt die einzelnen Zuckermoleküle als Lieferant dafür.

Kohlenhydrate und Insulin

Insulin ist das wichtigste Hormon, wenn es um Kohlenhydrate geht. Denn Insulin entscheidet darüber, wie viel Kohlenhydrate, in Form von Glukose, in unsere Körperzellen dürfen. Nehmen wir im Darmbereich Kohlenhydrate auf, gelangen diese in unser Blut und unser Blutzuckerspiegel steigt. Das Insulin der Bauchspeicheldrüse sorgt nun wie ein Schlüssel dafür, dass unsere Körperzellen ihre Tore öffnen und den Zucker hineinlassen. Der Blutzuckerspiegel sinkt und die Energiereserven in unseren Zellen steigen.

Arten von Kohlenhydraten

Kohlenhydrate gibt es sehr viele. Generell werden sie an Hand ihrer Kettenlänge eingeteilt. So gibt es:

  • Monosaccharide (Einfachzucker)
  • Disaccharide (Zweifachzucker)
  • Trisaccharide (Dreifachzucker)
  • Polysaccharide (Mehrfachzucker)

Die bekanntesten und für uns Menschen wohl wichtigsten Kohlenhydrate sind die Glukose und die Fruktose. Beides Monosaccharide. Sind Glukose und Fruktose miteinander zu einem Disaccharid verbunden, nennt man sie auch Saccharose oder einfach Rohrzucker.

Welche Kohlenhydrate brauchen wir?

Es mag Dich überraschen, aber tatsächlich sind Kohlenhydrate nicht essentiell. Zum reinen Überleben brauchen wir Menschen also eigentlich gar keine Kohlenhydrate.

Dennoch wird empfohlen, mehr als die Hälfte der Kalorien über Kohlenhydrate zu decken, warum?

Dies liegt vor allem an der Glukose, welche in allen Körperzellen gebraucht wird, vor allem aber in unseren Muskeln und unserem Gehirn. Die Glukose ist dort ein so wichtiger Energieträger, weil sie besonders schnell Energie liefern kann. Ideal also für rasend schnelle Bewegungen und Denkprozesse.

Machen Kohlenhydrate dick?

Nein und auch ja. Kohlenhydrate selbst machen natürlich nicht dick. Entscheidend ist, wie viel Du davon isst. Das gleiche gilt aber auch für Fette und Proteine. Wenn Du Deine Energiebilanz beachtest, machen Dich Kohlenhydrate aber definitiv nicht dick, versprochen.

Kohlenhydrate und Training

Im Zusammenhang mit Deinem Training spielen Kohlenhydrate eine wichtige Rolle. Da die Glukose ein schneller Energielieferant ist, wird sie beim Training besonders gebraucht. Um den Bedarf für Deine Muskelzellen optimal decken zu können, macht es daher Sinn während des Trainings bzw. kurz davor auf kurzkettige Kohlenhydrate, wie zum Beispiel im Traubenzucker, zu setzen. Langkettige Kohlenhydrate, wie zum Beispiel in Stärke, kannst Du 1-2 Stunden vor dem Training gebrauchen.

Fazit

Kohlenhydrate sind der wichtigste Energielieferant den wir Menschen kennen. Vor allem die Glukose ist für uns von immenser Bedeutung. Dabei brauchst Du keine Sorge haben, dass Kohlenhydrate Dich dick machen können. Achte einfach auf Deine Gesamtkalorienzahl und Du kannst beruhigt die Kohlenhydrate aus Obst und anderen gesunden Quellen geniessen.

Ich hoffe der Artikel konnte dir Aufschluss darüber geben, wie wichtig Kohlenhydrate wirklich sind.

Teil doch den Artikel mit allen #LOWCARB Verfechtern. 😉

Dein kohlenhydratliebender Coach,

Filip

filip

This entry has 0 replies

Comments open

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>